Auf den DataDays 2012 habe ich am zweiten Tag der Konferenz die "Opening Keynote" gehalten. Ich nannte sie "Vergesst Gleichstellung!" um darüber zu sprechen, wie alternative Wege zu mehr Geschlechtergerechtigkeit in der Arbeitswelt, aber vor allem zu mehr Freiheit für Frauen und Männer aussehen können. Zusätzlich habe ich die Präsentation hochgeladen, da das Video die Slides nicht zeigt. Sie hätte noch viel länger werden können, das sind also Ausschnitte aus den Gedanken zur "Zukunft der Arbeit" und wie auch beim Frauenbarcamp am vergangenen Wochenende deutlich wurde: zur Gestaltung der Arbeitswelt von morgen, die für Frauen so attraktiv ist, dass sie daran motiviert und vor allem in Freiheit teilnehmen können, gibt es unzählige gute Ideen, die ausprobiert werden sollten. Denn Quoten und mehr Kitas und flexiblere Arbeitszeiten sind nur kleine Rädchen und bleiben hinter unseren kreativen Möglichkeiten  weit zurück.
Viel Spaß beim Anschauen.



Labels: , , , , , ,